Aufgabe
Das Wohnheim Kreuzstrasse bietet Menschen mit Lebensschwierigkeiten oder psychischen Krankheiten vorübergehend oder auf Dauer ein Zuhause. Die Betreuung gewährleistet, dass jeder Bewohner und jede Bewohnerin entsprechend den individuellen Voraussetzungen und Bedürfnissen behandelt und gefördert wird. Um Vereinzelungs- und Vereinsamungstendenzen entgegenzuwirken, bieten wir Gemeinschaft an.

Menschenbild
Wir betrachten den Mensch als ein soziales Wesen, das auf je eigene Art fühlt, denkt und handelt und sich durch die Begegnungen mit seinen Mitmenschen verändert und entwickelt.

Geistiges Fundament und Methoden
Wir stehen in der Tradition des Humanismus und orientieren uns bei der Arbeit im Wohnheim Kreuzstrasse an den Erkenntnissen der Psychoanalyse, der Tiefenpsychologie und der Psychotherapie der Schizophrenie. Wir nehmen Anregungen aus anderen Disziplinen wie der Verhaltenstherapie, der Sozialpädagogik und der angewandten Sozialforschung auf, schätzen den Reichtum, der in der Vielfalt liegt.

Tätigkeit und Entwicklung
Wir sorgen dafür, dass die bei uns Wohnenden ihre Individualität leben und sich in der Gemeinschaft entwickeln können, wenn sie bereit sind dazu. Wir bauen Brücken zum Leben in der Gesellschaft und ermöglichen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Wir betrachten es als Zeichen von Gesundung, wenn sich die Wohnenden zunehmend auf ihre Mitmenschen beziehen, arbeiten und geniessen können. Tätigkeit soll auf Freiwilligkeit, auf Einsicht in die Notwendigkeit und auf Freude an der Sache beruhen.

Zeit Raum Beziehung
Wir geben den Wohnenden die Zeit, die sie brauchen, um anzukommen, um Vertrauen zu fassen, um Entwicklungsschritte zu machen. Wir stellen den Raum zur Verfügung, den die Wohnenden brauchen. Und wir sind da für sie. Wir pflegen die Beziehung zu jedem einzelnen Bewohner und jeder einzelnen Bewohnerin, und wir sind darauf bedacht, dass die Fähigkeiten der einzelnen, ihre je eigenen Kräfte im Zusammenleben zur Geltung kommen und wir gehen davon aus, dass die Gemeinschaft die einzelnen tragen, schützen und fördern kann.

Vorbild sein
Es ist uns bewusst, dass wir Vorbilder sind. Wir sind bemüht, verlässlich, vertrauenswürdig und aufrichtig zu sein. Der Betrieb und die Betreuungsarbeit orientieren sich an den Bedürfnissen der Wohnenden und sollen ihrem Wohlbefinden und ihrer Entwicklung dienen. Wir anerkennen unsere und die Grenzen anderer, sprechen Fehler und Versäumnisse an und gehen bewusst mit Konflikten um. Wir sorgen für einen friedlichen und rücksichtsvollen Umgang miteinander.




Leitbild drucken

Nach oben!   

STARTSEITE